Zum Inhalt springen

07.12.14 Bischof Nikolaus besucht unsere Kirche

26.10.14 Rosenkranz bei Kerzenschein

Pfraunfeld – In der nur durch Kerzenschein erhellten Kirche wurde der Lichtreiche Rosenkranz vor dem ausgesetzten Allerheiligsten gebetet. Umrahmt wurde die meditative Stimmung durch den Pfraunfelder Jugendchor.

07.09.14 bis 13.09.14 Pilgerfahrt nach Rom

Am 06.09. machten sich 65 Gläubige der Pfarrei zu einer einwöchigen Pilgerreise nach Rom auf. Organisiert und geleitet wurde die Reise von Domvikar Marco Benini. Dieser hatte ein vielseitiges Programm für die sechstägige Reise auf die Beine gestellt. Neben dem Besuch der 4 Papstbasiliken, den Vatikanischen Gärten und dem Vatikanischen Museum mit der Sixtinischen Kapelle kamen auch die sonstige Sehenswürdigkeiten der ewigen Stadt nicht zu kurz. Die hervorragenden Ortskenntnisse Beninis führten die Besucher zum Trevi-Brunnen, der Spanischen Treppe bis hin zum historischen Forum Romanum  und dem Kolosseum. Ein Höhepunkt der Reise war die  Teilnahme an der Generalaudienz des Papstes, bei der die Gläubigen dem Papst zum Greifen nahe kamen. Dieser wies in einem kurzen Ansprache dazu auf, Barmherzigkeit auch in der heutigen Zeit zu zeigen und nannte als namhaftes Beispiel die selige Mutter Theresa. Zum Abschluss der Audienz erhielten alle Anwesenden den päpstlichen Segen. Alle Teilnehmer waren begeistert und dankbar für die hervorragenden Organisation der Pilgerreise und überreichten Domvikar Benini ein kleines Geschenk zum Abschluss.  

08.07.14 Geldübergabe Pfarrfamilienabend

Am Pfarrfamilienabend konnten durch großzügige Spenden 1102,37 € eingenommen werden. Diese konnten nun an die Pfarrei Pfraunfeld übergeben werden.

01.05.14 50-jähriges Jubiläum von Franz Schneider

Am 01. Mai konnte Franz Schneider in Pfraunfeld sein 50jähriges Jubiläum als Organist begehen. 1964 begann der damals 17-jährige in Pfraunfeld unter Herrn Pfarrer Weber mit dem Orgelspielen. Schnell wurde aus diesem Hobby eine Berufung. Neben dem Amt des Organisten der gesamten Pfarrei, übernahm er auch die Leitung des Frauenchors, studierte mit dem Dreigesang und den Kantoren die Lieder ein und leitete den Spielkreis der Jugend.

Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes, der von der Blaskapelle und vom Dreigesang musikalisch gestaltet wurde, bedankte sich Hr. Domvikar Benini bei Hr. Schneider stellvertretend für die gesamte Pfarrgemeinde für das langjährige Engagement. In die Schar der Gratulanten reihten sich neben dem Pfarrgemeinderat und der Kirchenverwaltung auch drei Pfarrer ein, in deren Amtszeit in Pfraunfeld Franz Schneider aktiv war. In einer kurzen Rede sprach Franz Schneider seinen Dank aus für die manchmal anstrengende aber immer schöne Zeit. Außerdem bedankte er sich bei Sven Rühl, der Ihn inzwischen bei seinem Dienst unterstützt.

Auf dem Bild v.l.: Pfarrer Meier, Schneider Matthias, Russer Beate, Pfarrer Weber, Schneider Franz, Domvikar Benini, Pfarrer Lang

26.04.14 Pfarrfamilienabend

Pfraunfeld – Anlässlich der Neuwahl des Pfarrgemeinderates veranstaltete auch in diesem Jahr der Pfarrgemeinderat Pfraunfeld traditionsgemäß ihren Pfarrfamilienabend. Eröffnet wurde dieser mit einer Vorabendmesse, gehalten von Herrn Domvikar Marco Benini, der in seiner Predigt darauf hinwies, das Glauben und Kirche nicht allein geht, sondern die gesamte Pfarrgemeinde wie eine Familie durch viele kleine Dienste zusammenwirkt und so auch zu etwas Größerem zusammenwächst. Passend zur Predigt wurden im Anschluss Nikolaus Kraus und Matthias Schneider für ihren 40jährigen Dienst als Kantoren geehrt. Sie erhielten zum Dank eine Urkunde, unterzeichnet von Bischof Gregor Maria Hanke. Zusammen mit den Kantoren erhielten auch Walburga Klinger und Erika Drescher für ihren 16jährigen Dienst im Pfarrgemeinderat ein Bild der Pfraunfelder Kirche als kleine Anerkennung. Im Anschluss wurde im Gemeindehaus weitergefeiert. Mit dem lustigen Einakter “Bauer sucht Bäuerin” sorgten die Theaterspieler für gute Stimmung, bevor Walburga Klinger in einem Rückblick die vergangenen vier Jahre Revue passieren ließ. Zum Abschluss eines gelungenen Abends, veranstaltete die Jugendlichen der CAJ Pfraunfeld ein lustiges Quiz, bei dem der Pfarrgemeinderat gegen die Kirchenverwaltung antreten musste.

09.03.14 Nacht der Lichter in Pfraunfeld

16.02.14 Verabschiedung der ausgeschiedenen Pfarrgemeinderäte

Wie in ganz Bayern, fand am Sonntag auch in der Pfarrei Pfraunfeld die Wahl des neuen Pfarrgemeinderates statt. 640 Wahlberechtigte hatten die Möglichkeit den neuen Pfarrgemeinderat zu bestimmen. In diesem Jahr wurde die Wahl ausschließlich als Briefwahl abgehalten, wodurch man sich eine höhere Wahlbeteiligung versprach. Zuvor wurde im Sonntagsgottesdienst den ausscheidenden Mitgliedern gedankt. Heidi Spiegel und Simone Fieger aus Nennslingen gehörten vier Jahre lang dem Pfarrgemeinderat an. Erika Drescher aus Thalmansfeld war als Schriftführerin 16 Jahre im Pfarrgemeinderat tätig. Walburga Klinger aus Pfraunfeld war vier Jahre lang stellvertretende Vorsitzende und 12 Jahre lang Vorsitzende des Pfarrgemeinderates. Kaplan Marco Benini bedankte sich sehr herzlich für die jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit. Alle erhielten zum Abschied eine Dankesurkunde des Bistums Eichstätt unterzeichnet von Bischof Gregor Maria Hanke und eine rote Rose. Der neu gewählte Pfarrgemeinderat umfasst neun Mitglieder: Gerhard Albrecht, Martina Forster, Susanne Hirschmann-Kohler, Klaus Karl, Erhard Pickl, Beate Russer, Angelika Schneider, Martin Streb und Birgit Wittmann.

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Pfraunfeld

Sonntag 8.30 Uhr (Ferien 8.15 Uhr);
Nennslingen: Sonntag 10.00 Uhr (Ferien nicht)