Zum Inhalt springen

15.09. - 22.09.16 Pilgerfahrt nach Israel

Bereits im September machten sich 54 Mitglieder der Seelsorgeeinheit Raitenbuch-Pfraunfeld begleitet von Domvikar Dr. Marco Benini zu einer Pilgerfahrt ins Heilige Land auf. Ziel der Reise war die Besichtigung der Wirkungsstätten Jesus, wie sie in den Evangelien beschrieben sind. So führte die Reise von Bethlehem, wo Jesus geboren wurde, über Nazareth, wo Jesus aufwuchs,  zum See Genezareth, wo er seine Jünger berief und viele Wunder vollbrachte bis nach Jerusalem, wo er gekreuzigt wurde. An vielen dieser Wirkungsstätten können heute prächtige Kirchen und Basiliken bewundert werden. Den Höhepunkt der Reise bildete die Grabeskirche in Jerusalem, die den Kreuzigungshügel und das Heilige Grab überbaut. Neben den christlichen Sehenswürdigkeiten konnte auch vieles über die geschichtliche Entwicklung und politische Situation des geteilten Landes erfahren werden. Ein großer Dank ging daher neben Domvikar Benini für die Organisation auch an den örtlichen Reiseleiter Dr. Salah Adameh, der die Reisegruppe sehr kompetent begleitete und so für viele bleibende Eindrücke sorgte.

15.07.16 Wallfahrt der Seelsorgeeinheit nach Eichstätt

22.05.16 Kräuterwanderung rund um Pfraunfeld

07.05.16 Sternwallfahrt Eichstätt anlässlich 100 Jahre Patrona Bavariae

18.03.16 Nacht der Lichter

Am 18.03.16 fand in der Nikolauskirche der Pfarrei Pfraunfeld wieder die Nacht der Lichter statt. Bis 19:00 Uhr füllte sich die Kirche nahezu bis auf den letzten Platz. Vor dem ausgesetzten Allerheiligsten konnte sich mit Gebeten und besinnlichen Texten auf die Osterzeit eingestimmt werden. Umrahmt wurde die Veranstaltung mit Gesängen aus Taize, vorgetragen durch den Jugendchor der CAJ Pfraunfeld. Dieser übernahm in Zusammenarbeit mit Domvikar Marco Benini auch die Vorbereitungen des Abends.

28.02.16 Fastenessen

Auch in diesem Jahr waren die Angehörigen der Pfarrei Pfraunfeld wieder zum Fastenessen eingeladen und zahlreiche Mitglieder sind der Einladung gefolgt. Zum Essen gab es Gemüsesuppe, welche von zahlreichen Helfern am Vortag zubereitet worden war. Passend zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit und wenige Monate vor der erwarteten Heiligsprechung wurde ein kurzer Film über das Leben und Wirken von Mutter Theresa gezeigt. Der gesammelte großzügige Spendenbetrag von 500,- Euro konnte an Herrn Pfarrer  Deogratias übergeben werden, welcher die Spende an seine Heimatpfarrei in Burundi weiterleiten wird. Pfarrer Deogratias bedankte sich herzlich bei allen Mitgliedern der Pfarrgemeinde. Die Pfarrei Pfraunfeld unterhält seit längerem gute Kontakte nach Burundi. Einige Mitglieder der Pfarrei konnten dortige Projekte bereits persönlich in Augenschein nehmen.

06.01.16 Sternsinger der Pfarrei Pfraunfeld

In der Pfarrei Pfraunfeld waren auch in diesem Jahr wieder die Sternsinger unterwegs. Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Respekt für dich, für mich, für andere“ zogen sie von Haus zu Haus und brachten den Segen Gottes mit. Gemäß der lateinischen Übersetzung bedeutet das Wort Respekt „für etwas Sorgen“. Dies taten die jungen Sternsinger, indem sie Spenden für das Kindermissionswerk sammelten, welches Kinderhilfsprojekte in der ganzen Welt unterstützt.

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Pfraunfeld

Sonntag 8.30 Uhr (Ferien 8.15 Uhr);
Nennslingen: Sonntag 10.00 Uhr (Ferien nicht)